Piercing

Piercing (von englischto pierce [pɪəs] „durchbohren, durchstechen“, über altfranzösischpercier und vulgärlateinisch *pertusiare aus lateinischpertundere, pertusus „durchstoßen, durchbrechen“) ist eine Form der Körpermodifikation, bei der Schmuck in Form von Ringen oder Stäben an verschiedenen Stellen des menschlichen Körpers durch die Haut und darunter liegendes Fett- oder Knorpelgewebe hindurch angebracht wird. Obwohl das Phänomen an sich schon alt ist, etablierte sich der Begriff Piercing erst Mitte der 1990er Jahre.

 

1798449_727547690598434_118101784_nPascal ist einer der erfahrensten und bekanntesten Piercer in unserer Umgebung. Gemeinsam mit Pia, welche er seit Ende 2015 ausbildet, kümmert er sich mit absoluter Leidenschaft um eure Piercing-Wünsche. Besonders populär sind Pascal´s Arbeiten mit Microdermals.

Hierbei wird großer Wert auf Hygiene, qualitätive Arbeit und erstklassiges Material gelegt.

Unser Piercing-Studio unterliegt den gleichen Hygiene-Vorschriften wie beispielsweise die Behandlungsräume einer Arztpraxis oder einem Krankenhaus. So werden nach jeder Benutzung sorgfältig alle Oberflächen desinfiziert und Werkzeuge nach jedem Gebrauch aufwendig gereinigt und unter Einhaltung der Hygiene-Vorschriften von uns sterilisiert.

Neben den gängigen Piercings bieten wir auch weitere 15094_723749167644953_282319084_nKörpermodifikationen wie Cuttings an. Beim Cutting werden mit einem Skalpel Schnitte in die Haut gesetzt, welche nach Abheilung ein beliebiges Motiv durch Narbengewebe darstellen.

Alle Piercings bekommt ihr bei uns inklusive Schmuck, Desinfektionsmittel, Pflegeanleitung und Nachsorge ;)